0064

066_s

 

Ich zeig Dir, wo der Frosch die Locken hat,
wo der Frack die Weste trägt,
wo sich der Mond versteckt,
wer die Wünsche aufs Papier malt
und den Kindern das Lachen ins Gesicht.
Ich zeig Dir, wer den Bäumen die Frisur verpasst
und warum der Schaffner seinen Zug.
Warum der Regen nicht nach oben fällt
und Du im Zweifel nicht weit vom Stamm.
Ich zeig Dir, warum Dich alle sehen,
obwohl Du Deine Augen schließt
und das Gras nicht schneller wächst,
wenn Du daran ziehst.
Dass wir kleiner sind als jedes Sandkorn
und das Universum Dich nie vergisst.
Ich zeig Dir, dass ein Fisch länger die Luft anhält
als Du dir vorstellen kannst
und ein Rückwärtsmarathon Dir keine Medaille einbringt.
Dass ein Strauß nicht den Kopf verliert,
sich Deine Spuren aber im Sand.
Ich zeig Dir, wer Du wirklich bist
und verzeihe mir meine Sturheit,
während ich auf das nächste Frühjahr warte.

 

Audiorike

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s