0060

060_s

 

Verschränke mir die Gräten,
lege Deinen Geschmack in Ketten.
Dein Kopf ruht nun auf meinen Federn,
aber leicht fällt mir das nicht.
Zeige mir ein Bild von deiner Hoffnung und
ich wasche Deine Träume mit Unschuld.
Dir ist warm, mir ist heiß.
Nachts lässt Dich mein Angstschweiß nicht schlafen.
Übe Dich in Verzicht,
dann werde ich Dich nicht töten.

 

Audiomax & Audiojohn

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s